Führungskräfte coachen mit Emotional Leadership

Keynote und Workshop 5

mit Christoph Theile und Stefan Sohst

Führungskräfte haben viele Aufgaben: Führungsvisionen entwickeln, empatisch kommunizieren, souveräne und motivierende Mitarbeitergespräche führen, Konflikte lösen und gute Entscheidungen treffen.

In all diesen Fällen sind Emotionen gefragt. So sind die 7 Basisemotionen und der bewusste Umgang damit von ausschlaggebender Bedeutung. Es geht darum zu lernen, wie Führungskräfte sie effektiv für ihre Ziele einsetzen können.

Dazu haben Stefan Sohst und Christoph Theile das Prinzip des bewussten Einsatzes von Emotionen beschrieben: Emotional Leadership und den Circle of Emotions©.

Der Deutsche Verband für Coaching & Training (DVCT) e.V. hat ihr Konzept „Emotional Leadership“ im Rahmen des Deutschen Coach & Trainer Awards 2016 mit dem Signet „Qualifiziertes Produkt“ als eines von drei Produkten ausgezeichnet.

Ein Interview mit Stefan und Christoph findest du hier:

Workshop 5 beim CoachesDay am 07.11.16 in Hamburg. Stefan Sohst und Christoph Theile: Emotional Leadership.
Workshop 5 beim CoachesDay am 07.11.16 in Hamburg. dvct_Award2016.

Gerade für deine Arbeit als Coach ist das Erkennen von Emotionen eine Basiskompetenz

  • Klienten erzählen über Ihre Themen, und durch das Erkennen der Emotion in der Mimik bist du sehr viel schneller in der Lage, die Themen zu erkennen, die deinen Klienten wirklich weiter bringen.
  • Wenn du in der Akquise die Emotion potenzieller Klienten und Auftraggeber wahrnimmst, adressierst du Zweifel, Sorgen, Ablehnung, Begeisterung direkt und gewinnst so erfolgreicher Neukunden.
  • Du hilfst den Führungskräfte unter deinen Coachingklienten noch erfolgreicher zu sein, indem du sie unterstützt, jede Emotion isoliert, bewusst und kontrolliert einzusetzen.

Was du im Workshop "Führungskräfte coachen mit Emotional Leadership" lernst

  • Im Workshop lernst du das Prinzip des Emotional Leadership und den Circle of Emotions© kennen und weißt, wie du diese Instrumente nutzt, um dein Coaching noch effektiver zu gestalten.
  • Du bist in der Lage einzuschätzen, in welcher Emotion sich dein Gegenüber befindet und weißt, was diese Emotion bewirkt. So kannst du entweder die Emotion für dich nutzen oder auch deinem Klienten zurückspiegeln und so wiederum seine emotionale Kompetenz erhöhen.
  • Außerdem bist du in der Lage bei dir selber eine Emotion ganz bewusst zu erzeugen. Auch diese Kompetenz ist natürlich für dich selber interessant als auch für deine Klienten, die du unterstützen kannst, eigene Emotionen aktiver zu bearbeiten.

Stefan Sohst und Christoph Theile sind...

ein erfolgreiches Team mit ganz unterschiedlichen Ausgangspunkten aber großer Gemeinsamkeit. Während Stefan viel Zeit im IT-Umfeld verbracht hat, hat sich Christoph über das internationale Projektmanagement in den Personalentwicklungsbereich entwickelt. In den letzten Jahren waren mehr als 3.000 Teilnehmer in seinen Seminaren, Trainings und Teamworkshops.

Mehr Infos über Stefan und Christoph findest du unter www.emotional-leadership.com.

Um die Effizienz der Workshops zu gewährleisten, ist die Teilnehmer_innenzahl des CoachesDays auf 100 Personen begrenzt. Über die Teilnahme entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungseingänge.

Klicke hier, um gleich deinen Platz zu sichern!

Oder melde dich für unseren Newsletter an, um über alle relevanten Informationen über den aktuellen und zukünftige CoachesDays informiert zu bleiben


Teile den Beitrag, wenn er dir gefällt.